Koordinator*in für Informationssicherheit im Berlin - CERT

Berufsfeld:  IT-Sicherheit
Kennziffer:  26/2024
Zielgruppe:  Berufserfahrene
Befristung:  Unbefristet
Veröffentlichungsdatum:  01.02.2024

Du suchst eine spannende Arbeit mit positivem gesellschaftlichem Impact? Lasse uns gemeinsam daran arbeiten, die Grundlage für eine moderne und zukunftsfähige Berliner Verwaltung zu schaffen und die Digitalisierung voranzutreiben – werde Teil unseres Teams!

 

     

 

Für die Abteilung Kommunikationsdienste  suchen wir ab sofort tatkräftige Unterstützung:

Koordinator*in für Informationssicherheit im Berlin - CERT

(13  TV-L)

 

Unser vierköpfiges CERT-Team arbeitet eng zusammen, deshalb ist eine gute Einarbeitung bei uns nicht nur ein Versprechen. Gemeinsam kümmern wir uns um die Bearbeitung IT-sicherheitsrelevanter Vorgänge und sensibilisieren mit Meldungen die IT-Stellen der Berliner Verwaltung, erstellen Lageberichte und Statistiken. Wir fungieren als wichtiges Verbindungsglied zu den CERT der anderen 15 Bundesländer, dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, dem Cyber Defense Center der Landesverwaltung und den Informationssicherheitsbeauftragten der Berliner Landesverwaltung. Wir machen die digitale Verwaltung sicherer und heißen Dich herzlich willkommen dabei zu sein.


DIESE SPANNENDEN AUFGABEN ERWARTEN DICH BEI UNS
    

  • Tätigkeit im CERT (Computer Emergency Response Team) des Landes Berlin
  • Koordination, Bewertung und Dokumentation eingehender Informationen und Meldungen
  • Pflege von Kontakten und Informationskanälen
  • Administration und Betrieb von CERT-Diensten und Systemen
  • Security Incident Handling, Vorfallbearbeitung und -dokumentation, Koordination relevanter Stakeholder
  • Definition und kontinuierliche Verbesserung von Incident-Response- sowie allgemeinen CERT-Prozessen
  • Koordination von behördenübergreifenden IT-sicherheitsrelevanten Ereignissen
  • Zusammenarbeit mit Fachteams im Innen- und Außenverhältnis
  • IT-Sicherheitsberatung sowie Durchführung von Schulungs-/Sensibilisierungsmaßnahmen
     

DAS BRINGST DU MIT

 

Unabdingbar für die Wahrnehmung der Aufgaben sind:

  • Du kannst ein erfolgreich abgeschlossenes Masterstudium (in Informatik, Wirtschaftsinformatik, Verwaltungsinformatik) oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen aufgrund mehrjähriger beruflicher Praxis nachweisen.
  • Du besitzt grundlegende Kenntnisse der Informationssicherheit.
  • Du bist dazu bereit, an einer erweiterten Sicherheitsüberprüfung nach SÜG teilzunehmen.


Weiterhin sind für die Aufgabenwahrnehmung von Vorteil:

  • Du bringst idealerweise Berufserfahrung im Bereich Informationssicherheit/CERT mit.
  • Du verfügst über Netzwerkkenntnisse.
  • Du besitzt Kenntnisse zu Projektmanagement, BSI-Grundschutz, E-Government-Gesetz Berlin, Berliner Datenschutzgesetz.
  • Du verfügst über ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit, Kommunikationsstärke und Teamfähigkeit.
  • Du arbeitest serviceorientiert und strukturiert und kannst dich kurzfristig auf unvorhergesehene Situationen einstellen.

 

 

 

GRÜNDE, DIE FÜR DAS ITDZ BERLIN SPRECHEN:

 

  • Agile Teamarbeit

Digitalisierung geht nur gemeinsam. Wir legen Wert auf eine lebendige agile Teamarbeit und eine zugewandte Führungskultur und führen Teamevents durch. Sie bekommen zur Einarbeitung eine Mentorin/einen Mentor aus dem agilen Team an Ihre Seite. 

 

  • Zukunftssicherheit

Eine sichere Beschäftigung in vielseitiger und verantwortungsvoller Position mit spannenden und abwechslungsreichen Aufgaben.

 

  • Work-Life-Balance

30 Tage Erholungsurlaub, freie Tage am 24.12. und 31.12., flexible Arbeitszeitgestaltung, Ausgleich von Mehrarbeit möglich, individuelle Teilzeitmodelle, Möglichkeit zur mobilen Arbeit sowie betriebliche Kinderbetreuung.

 

  • Entwicklungsperspektiven

Ein vielfältiges Fortbildungsangebot zur umfassenden Einarbeitung und Weiterentwicklung Ihrer Kompetenzen und Fähigkeiten. 

 

  • Gesundheitsmanagement

Wir bleiben in Bewegung durch ein betriebliches Gesundheitsmanagement mit Betriebssportgruppen, Sportevents, mobilen Massagen, Sozial- und Mitarbeitendenberatung, und Gesundheitskursen. 

 

  • Benefits

Außertarifliche Vergütung und zusätzliche Leistungen nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L), wie Jahressonderzahlung, Zusatzversorgung der VBL, vermögenswirksame Leistungen, Zuschuss zum BVG-Firmenticket oder Dienstfahrrad, überdachter Fahrradstellplatz und die Möglichkeit einen Parkplatz anzumieten sowie Empfehlungsprämie zur Gewinnung neuer Mitarbeitender.

 

 

HABEN WIR DEIN INTERESSE GEWECKT?

 

Bitte stelle uns Deine aussagefähige Bewerbung unter Angabe der Kennziffer 26/2024 bis zum 10.03.2024 zur Verfügung. Aus Gründen der Datensicherheit können Bewerbungen, die per E-Mail oder postalisch eingehen, leider nicht für den Auswahlprozess berücksichtigt werden.

 

Wir fördern ein Arbeitsumfeld der Chancengleichheit und gegenseitigem Respekt. Wir glauben, dass die Vielfalt unserer Mitarbeitenden ein treibender Erfolgsfaktor ist und freuen uns über Bewerbungen von Menschen unabhängig von Geschlecht, ethnischer, sozialer und nationaler Herkunft, Religion, Alter, Behinderung, sexueller Orientierung und Familienstand. Bei uns zählen Deine Erfahrungen, Qualifikationen und DeineMotivation mit uns die Veränderung der digitalen Verwaltung zu gestalten und zu leben. Es besteht die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung.

 

Fragen oder weitere Anliegen beantwortet Dir gern unser Recruiting-Team unter der Telefonnummer 030/90222 5544 oder per E-Mail unter jobs@itdz-berlin.de 

 

      IT-Dienstleistungszentrum Berlin | Moderne Perspektiven für die Verwaltung.